Ben Braden Wiki
Advertisement

"Rebellioooooooon!!!"

Hach das ist L3, wie wir sie kennen und (teilweise) lieben. Als die Gruppe um Tobias Beckett und Han Solo auf dem Planeten Kessel versucht, unraffiniertes Coaxium zu stehlen, um es nach Savareen zu bringen, um es dort raffinieren zu lassen, um es dann Dryden Vos zu bringen, startet die Droidin L3-37 ein Ablenkungsmanöver, indem sie den Droiden in der Verwaltungszentrale der Minen ihre Haltebolzen entfernt und zur Rebellion gegen die Pyke-Sklaventreiber aufruft. Das hat zur Folge, dass der Droidenaufstand durch natürliche Kettenreaktionen zum Sklavenaufstand ausartet und sich die Minen zum Schlachtfeld entwickeln.

Ich habe diese Szene wegen ihrer absoluten Absurdität gewählt. Abgesehen von einer Menge Effekte und Stoff für den Guide hatte die Szene jetzt nicht zu bieten, aber cool ist sie ja irgendwie trotzdem, zum einen, weil es eine von L3s Ideen war und L3 einfach...nunja einfach L3 ist und aus einem einfachen Ablenkungsmanöver direkt einen Rechtskampf macht, und zum anderen, weil ich es durchaus interessant finde, wie man mit so einem kleinen Auslöser, indem Fall im wahrsten Sinne des Wortes klein, denn es war ein Haltebolzen, so großes erreichen kann.

How 2: find a new best friend

Als Han als Mitglied der 224. Panzerdivision bei den Sumpftruppen der Imperialen Infanterie auf Mimban stationiert ist, trifft er ein paar interessante Leute, drei davon beschuldigen ihn des Desertierens und er wird von Sturmtruppen in ein ehemaliges Depot geworfen, wo eine Bestie ihn zerlegen soll. Typischerweise schauen die Truppler schadenfreudig zu und lachen sich einen ab, dass ein angeblich desertierter Mensch von einem hungrigen Wookiee angegriffen wird. Schließlich überzeugt Han den Wookiee von einer Koorperation und sie befreien sich.

Damit wäre die Frage beantwortet, wie sich Han und sein haariger Freund im Kanon kennengelernt haben. Interessant war es auf jeden Fall zu sehen, wie Han plötzlich anfängt, schräges, brüchiges Shyriiwook zu reden, was durchaus für Lacher sorgen konnte. Mit seinen Sprachkompetenzen schaffte er es jedoch, den Wookiee davon zu überzeugen, ihm nicht mehr seine Rippen zu brechen, sondern viel lieber mit ihm gemeinsam auszubrechen. So schlug Chewie immer weiter auf Han ein, welcher auswich, sodass Chewie die Falltüren über ihnen zum Einsturz brachte und die Truppler reinvielen, sodass Han und sein neuer bester Freund ich befreien konnten. Und natürlich hätten sie nicht auch nacheinander duschen können :D

Alles oder nichts

Als die Gruppe um Tobias Beckett für ihre Mission ein Schiff braucht, versuchen sie es in der Lodge. Dort trifft Han erstmals auf Lando Calrissian und will ihm im Sabbac-Spiel sein Schiff abnehmen. Im Laufe des Spiels setzt Han sein eigenes nicht-existentes Schiff, einen VCX-100-Transporter, im Lando dazu zu bewegen, ebenfalls sein Schiff zu setzen. Beinahe gewinnt Han, jedoch betrügt Lando und schafft es so, das beste Blatt im Sabbac zu spielen und somit Han zu besiegen.

Es haben wohl viele Kinogänger erwartet, dass Han in dieser Szene gewinnt und der Millennium Falke direkt in seinen Besitz übergeht. Aber nun ist es nicht so gekommen, was auch gut so ist. Zum einen wäre es langweilig, wenn für die Protagonisten alles perfekt laufen würde, zum anderen bringt es auch etwas Unerwartetes, was aus storytechnischer Sicht unabdingbar ist.

Advertisement