Ben Braden Wiki
Advertisement

Hallo Allerseits! Dies ist mein zweiter Top-Ten-Blog und ich hoffe er wird euch gefallen. Als Thema hab ich mir die zehn besten Duelle zwischen Jedi und Sith oder auch an manchen Stellen, weil sie einfach nur nice waren, zwischen zwei Sith (nach meiner Meinung), gewählt. Mein Name ist Darth Kilrus und ich bin ein großer Fan von Star Wars. Ich kann mich nicht so richtig mit dem Disney Kanon anfreunden. Ich bin eher der Fan von Legends. Der Name Kilrus kommt von meinem SWTOR-Char. Ich bin ein leidenschaftlicher SWTOR Spieler. Und nun zu meiner Top Ten.


Platz 10: Satele Shan VS Darth Malgus

Vorgeschichte: Während des Großen Galaktischen Krieges starteten die Sith eine groß angelegte Invasion des Planeten Alderaan, an der hunderte Sith und tausende Sith-Angriffsdroiden beteiligt waren. Ziel war es, durch den überraschend ausgeführten Angriff die Moral der Republik zu schwächen. Der Angriff wurde vom Sith-Lord Darth Malgus angeführt, der erst kurz zuvor den Titel „Darth“ erhalten hatte.

Der Kampf: Im Laufe der Schlacht begannen die Sith, die überlebenden Soldaten zu exekutieren. Als jedoch ein Sith das Schwert gegen Kommandant Jace Malcom erhob, tauchte Satele Shan auf und stieß die um sie stehenden Sith mit der Macht weg. Während sich die Soldaten wieder bewaffneten, bewegte sich die Jedi auf Malgus zu und tötete auf ihrem Weg mehrere Sith. Malgus trieb sie jedoch zurück und wurde nur durch die Fähigkeit der Jedi aufgehalten, einen Baum umzustürzen. Nach einigen weiteren Angriffen zerteilte er ihr Doppellichtschwert und wollte sie töten, doch hielt sie ihm durch ihr Macht-Absorbieren stand. Malcom bemerkte jedoch, dass er sie in die Enge drängte, und ging in den Nahkampf gegen Malgus. Danach aktivierte er eine Granate, womit er sowohl sich als auch den Sith schwer verletzte. Kurz darauf stieß ihn Satele Shan mit der Macht an eine Felswand und setzte ihn schließlich mit einem endgültigen Macht-Stoß außer Gefecht, der große Teile der Felswand wegsprengte. mehr

Als ich das erste Mal SWTOR spielte und den Kampf gesehen hab blieb er mir sofort in Erinnerung. Ich fand den Kurzfilm zum Kampf richtig gut gemacht. Allein deswegen hat er einen Platz hier verdient, aber da er auch so nice war, ist er berechtigt.


Platz 9 Revan VS Darth Malak

Vorgeschichte: Im Jahr 3956 VSY trafen der Sith-Lord Darth Malak und der ehemalige Sith-Lord Revan aufeinander. Revan wurde wieder zur hellen Seite bekehrt und machte sich mit seinen Gefährten auf, um die Sternenschmiede zu suchen. Sie waren kurz davor den Standort zu finden und wurden von Revans ehemaligem Schüler Darth Malak gefangen genommen. Sie konnten sich befreien und wollten fliehen doch Malak offenbarte Revan sein wahres ich. Es kam zu einem Kampf zwischen den Beiden in dessen Folge Bastila Shan von Malak gefangen wurde. Revan sah sich gezwungen Bastila zurückzulassen und selbst zu fliehen. Revan fand heraus, wo sich die Sternenschmiede befand und machte sich mit einer Flotte der Republik auf um Malak und die Sith endgültig zu besiegen.

Der Kampf: Kurz bevor das Duell begann, stellte sich Bastila Revan entgegen, um ihn zur dunklen Seite zu bekehren. Es gelang ihr nicht ihn aufzuhalten und es kam zum Duell zwischen Revan und Malak. Es war ein ausgeglichenes Duell, da Malak viel von seinem Meister gelernt hatte. Es gelang Revan Malak zu besiegen und somit die Sith zu vernichten. Bastila kehrte zur hellen Seite zurück und Revan sagte ihr das er sie liebte.

Allein wegen diesen beiden mächtigen Sith hat es das Duell verdient hier einen Platz zu bekommen. Es endete in einem Happy End (leider). Ich hätte es zwar lieber gesehen, dass Revan wieder zum Sith wird oder sich gar nicht erst bekehren lassen hätte, aber so ist es auch ok.


Platz 8 Ludo Kressh VS Naga Sadow

Vorgeschichte: Nachdem Marka Ragnos nach einem Jahrhundert des Regierens schließlich starb, forderte Naga Sadow ein, dessen Nachfolger zu werden. Unter seiner Herrschaft wollte Sadow eine expansive Politik verfolgen, die neue Eroberungen herbeiführen sollte, um die anhaltende Stagnation des Sith-Imperiums zu brechen und dieses über seine bisherigen Grenzen hinaus zu erweitern. Sein Rivale Ludo Kressh, der ebenfalls einen Anspruch auf Ragnos' Nachfolge erhob, erkannte in Sadows Vorhaben eine ernste Gefahr und prophezeite ihm sogar den Untergang des Sith-Imperiums, sollten sich Sadows progressive Handlungen durchsetzen. Kressh war weitaus konservativer und wollte die vorgegebene Linie von Ragnos und den bisherigen Wohlstand des Imperiums beibehalten, ohne dabei irgendwelche Risiken eingehen zu wollen.

Der Kampf: Die beiden vertraten derart gegensätzliche Meinungen, sodass sie direkt nach Marka Ragnos' Begräbnis einen Zweikampf austrugen, der allerdings von Ragnos' geisterhafter Erscheinung unterbrochen wurde. Ragnos appellierte an die Vernunft von Sadow und Kressh und bat, eine Entscheidung zu treffen, die im Sinne des Sith-Imperiums liegen sollte. Der Kampf war beendet.

Es war zwar kein langer Kampf, aber ein guter. Allein diese beiden sehr mächtigen Sith haben mich dazu getrieben, sie in der Liste hinzuzufügen. Es gab ein unerwartetes Ende, aber ein wichtiges, für die weitere Existenz der Sith. Für mich ein verdienter Platz 8 und auch mit Recht in der Rangliste.


Platz 7 Darth Caedus VS Jaina Solo

Vorgeschichte: Zum Ende des Krieges zwischen der Galaktischen Allianz unter Darth Caedus, dem ehemaligen Jacen Solo, und der so genannten Jedi-Koalition begannen die Jedi damit, Caedus zu jagen, um ihn zu töten - zum Wohl der gesamten Galaxis, die er in den Abgrund riss. Kurz nach einem missglückten Anschlag im Roche-System traf sich die hapanische Königinmutter Tenel Ka, die mit ihrer gesamten Heimatflotte anreiste, mit Luke Skywalker und anderen Jedi-Meistern auf Shedu Maad, dem geheimen Rückzugsort der Jedi in den Vergänglichen Nebeln des Hapes-Clusters. Sie teilte den Jedi, denen sie Zuflucht gewährt hatte, mit, dass Caedus den Standort der geheimen Jedi-Basis kenne. Skywalker entdeckte, dass seine Nichte Jaina Solo Caedus unwissentlich zu ihnen geführt hatte. Während des zurückliegenden Attentats auf Caedus lieferte sich dieser mit Jaina ein Duell und etwas von Caedus' Blut spritzte dabei auf ihren Körper. Der Sith-Lord nutzte das Blut als eine Art Peilsender. Indem er sich einer Technik der Dathomirhexen bediente, mit denen diese ihre Sklaven kontrollierten, war es nur noch eine Frage von Stunden, bevor er bei Shedu Maad eintreffen würde; nach Tenel Kas Schätzungen einen halben Tag.

Der Kampf: Jaina traf schließlich auf Caedus, der gerade dabei war, die Leiche Prinz Isolders zu entsorgen. Der begonnene Kampf im Roche-System wurde fortgesetzt und die Geschwister stritten lang und hart. Jaina wurde schwer verletzt, doch konnte dem bereits behinderten Caedus während des Kampfes einen weiteren Arm und sogar ein Bein abschlagen. Sein Körper wurde zu diesem Zeitpunkt nur noch von der Macht zusammen und am Leben erhalten. Er lag fast tot am Boden als Jaina mit ihrem Lichtschwert zustach und Caedus' Körper zerteilte. Dabei bemerkte sie einen letzten Ruf Caedus' durch die Macht, der Tenel Ka und seiner Tochter Allana galt. Dieser Warnruf, dass beide in Gefahr seien, erstarb schließlich als Jainas Lichtschwert Caedus' Herz erreichte. mehr

Der Kampf ist verdient auf diesem Platz. Dass Jaina gewonnen hat, war das richtige Ende. Das Befürworten meinerseits für Jacen hat aufgehört, als er angefangen hat seine Familie zu jagen und zu töten. Das sollte kein Sith machen. Trotzdem war es ein gutes Duell was sehr ausgeglichen war.


Platz 6 Darth Malgus und Darth Vindican VS Satele Shan und Kao Cen Darach

Vorgeschichte: Satele Shan und ihr Meister Kao Cen Darach verhafteten im Jahr 3681 VSY den Schmuggler Nico Okarr, da er Sith-Artefakte schmuggelte und brachten ihn auf Korribans orbitale Sicherheitsstation der Galaktischen Republik. Als sie ihn in einem Gang wegführten spürte Satele eine Gefahr auf sie zukommen. Plötzlich tauchten drei der über 800 Meter langen Harrower-Klasse Dreadnoughts auf, die eine Menge an Mark-VI-Überlegenheits-Klasse Abfangjägern abwarf, um die Raumstation anzugreifen. Als ein Soldat bemerkte, dass ihre Schiffe nicht schnell genug waren, bot Nico Okarr seines an, im Tausch für seine Freiheit. Sie bahnten sich einen Weg zu dem Hangar, in dem Okarrs stand. Nachdem sie die sith-imperialen Truppen ausgeschaltet hatten, bemerkten sie, dass Okarrs Schiff schwer beschädigt war. Das sollte allerdings kein Problem für den Schmuggler darstellen. Gleich darauf landete ein Abfangjäger der Fury-Klasse in dem Hangar.

Der Kampf: Nach dem ausgeglichenem ersten Teil des Duells, wo beide Seiten ihre Chancen hatten, sagte Darach zu Satele, sie solle mit dem Schmuggler verschwinden und die Republik warnen. Sie floh und warf ihrem Meister noch ihr Lichtschwert zu. In einer Hand hatte Darach sein normales Lichtschwert und in der anderen hatte er das Doppellichtschwert von Satele. Er konnte Vidican schwer verwunden und sah sich nur noch Malgus gegenüber. Malgus wählte die gleiche Kampftechnik wie Darach.Nach einem Schlagabtausch tötete Malgus Darach und letztendlich auch Vindican. mehr

Es war ein sehr spannendes Duell. Als ich mir es das erste Mal ansah, war ich beeindruckt und es ist mir in Erinnerung geblieben. Vindican hatte das Duell überlebt, aber warum tötete Malgus ihn? Es war viel zu früh für Gedanken an die Regel der Zwei.


Platz 5 Obi-Wan Kenobi und Qui-Gon Jinn VS Darth Maul

Vorgeschichte: Im Jahr 32 VSY fand auf Naboo das Duell zwischen dem Sith und den beiden Jedi statt. Die Handelsförderation wollte den Planeten unter ihre Kontrolle bringen. Sie errichteten eine Blockade über Nabo. Dies rief die Jedi und die Republik auf den Schirm. Die Jedi sollten mit dem Anführer der Handelsförderation, Nute Gunray, verhandeln. Sie wollten die Handelsförderation dazu bringen, die Blockade zu lösen. Die Verhandlungen wurden gestört und die Jedi flohen auf den Planeten. Die Königin floh mit den Jedi, um sich zu retten. Darth Sidious schickte seinen Schüler Darth Maul nach Naboo, um die Jedi zu töten und die Königin gefangen zu nehmen.

Der Kampf: Die Jedi kehrten zurück nach Naboo und wollten kämpfen, um die Blockade zu beseitigen. Im Palast stießen sie auf Darth Maul. Sie lieferten sich ein erbittertes Duell. Keiner konnte sich einen Vorteil verschaffen. Eine Energiebarriere trennte die beiden Jedi voneinander und Qui-Gon musste alleine gegen Maul und wurde von ihm getötet. Obi-Wan musste mit ansehen, wie sein Meister getötet wurde. Dies machte ihn wütend und er wurde empfänglich für die dunkle Seite. Er beendete das Duell indem er Maul halbierte. mehr

Das Ende von Vorlage:E1 hätte nicht besser sein können. Es war ein spannendes und aufregendes Duell welches berechtigt einen Platz hier hat.


Platz 4 Darth Bane VS Darth Zannah

Vorgeschichte: Dieses Duell sollte darüber entscheiden, wer der nächste Sith-Lord in der Regel der Zwei wurde. Der Meister war Darth Bane, und die Schülerin war Darth Zannah. Darth Bane hatte Angst, dass Zannah ihn erst duellieren wollte, wenn er alt und schwach geworden war, da sie dann mit Sicherheit den Titel Dunkler Lord der Sith tragen würde. Bane hatte eine Fähigkeit erlernt, dass er in einen neuen Körper schlüpfen kann, um damit einen neuen Schüler auszubilden. Währenddessen hatte Darth Zannah geplant, dass sie ihren Meister töten würde, um selber den Titel als Meister und Dunkler Lord einzunehmen. Da sie von Banes Vorhaben erfuhr, dass er unsterblich werden wollte, dachte sie, dass er seine eigene Regel der Zwei gebrochen hätte. Als sie Bane auf Ambria dank eines Funkspruchs ihres Meisters entdeckte, sah sie, dass Bane eine neue Schülerin gefunden hatte, welche sich inzwischen dank Bane Darth Cognus nennen durfte. Cognus schwörte, dass sie dem Sieger des Duells dienen und gehorchen würde.

Der Kampf: Als das Duell anfing gewann Bane sofort die Oberhand, um Zannah in eine Ecke zu zwingen. Zannah hatte das Vorhaben einen Zauber auf Bane zu wirken, was jedoch dazu führte, dass ihr eine Rippe beim stolpern brach. Zannah hatte vor, Bane mit dem Zauber Macht-Angst zu infizieren, damit er verrückt wird. Dies bewirkte, dass in Banes Augen Tentakel der Dunklen Seite auftauchten, welche ihn angriffen. Er ging offensiv auf seine Schülerin zu, in der Hoffnung Zannah zu töten. Bane wurde jedoch von einem Tentakel berührt, was dazu führte, dass sein Arm abfiel. Als er sich vor Schmerzen zu Boden warf, versuchte er sich in Zannahs Körper zu übertragen. Ihr Willen war allerdings zu stark, was es Bane unmöglich machte in ihren Körper zu schlüpfen. Darth Zannah siegte über Bane, als sie sein Bewusstsein in die Vergessenheit beförderte. Darth Zannah erklärte sich nach dem Kampf als Dunkler Lord der Sith. Mit Darth Cognus, als ihrer Schülerin, hatte sie die Absicht den Orden der Sith weiterzuführen. mehr

Es ist eines meiner Lieblings-Duelle, da es so ausgeglichen war und sehr spannend im Buch zu lesen ist. Das Ende ist noch immer ungewiss. Hat Darth Bane es geschafft, den Geist seiner Schülerin zu besiegen und deren Körper zu übernehmen oder nicht? Es ist ein ungelöstes Rätsel im Star-Wars-Universum. Niemand weiß, ob Bane tot oder im Körper seiner Schülerin ist. Ich denke, er hat es geschafft und überlebt, das Zittern in der Hand sagt alles. Schreibt gern eure Meinung drunter wie ihr es seht.


Platz 3 Darth Vader VS Luke Skywalker

Vorgeschichte: Im Jahr 4 NSY gelang es der Allianz durch einige bothanische Agenten, auch die Pläne für den zweiten Todesstern zu erhalten. Diese waren jedoch vom Imperium manipuliert und absichtlich an die Allianz weitergegeben worden. Sie zeigten den Todesstern in einer sehr frühen, nicht einsatzbereiten Bauphase. Tatsächlich war er jedoch voll einsatzbereit und als die Allianz ihn attackierte, konnte er in die Schlacht eingreifen und mehrere Rebellenschiffe zerstören.

Der Kampf: Als Luke Skywalker in Begleitung Darth Vaders den Thronsaal des Zweiten Todessterns betrat, präsentierte Palpatine dem Jedi die aussichtslose Situation seiner Rebellen-Freunde. Ihm erzählte Palpatine, dass alles nach seinen Plänen funktionierte. Er offenbarte Luke, dass er eine ganze Legion von Sturmtruppen auf den Mond geschickt hätte, um den Rebellentrupp aufzuhalten. Dabei bestand diese Truppe lediglich aus einigen dutzend Sturmtruppen und AT-ST. Der Imperator hoffte, dass Lukes Hass durch diese schlechten Aussichten steigen würde und dass er sich in Folge der völligen Zerstörung der Rebellen ihm als seinen Sith-Schüler unterwerfen werde. Zur Demonstration erteilte Palpatine den Befehl den Superlaser auf einen Rebellen-Kreuzer auszurichten und abzufeuern. Sowohl Luke als auch die Rebellen-Flotte war überrascht und besorgt zugleich, als sie sahen, dass der Superlaser des Todessterns voll einsatzfähig war. Im Zuge seines inneren Konflikts, ergriff Luke sein Lichtschwert und versuchte den Imperator zu attackieren, was Vader jedoch parierte. Ein Lichtschwert-Duell zwischen Vater und Sohn entbrannte, was mit dem Tod Vaders und des Imperators endete. mehr

Es war ein legendärer Kampf und das perfekte Ende der Filmreihe. Luke hat es geschafft, mit Hilfe seines Vaters die Sith zu vernichten. Er schaffte es sich nicht zur dunklen Seite bekehren zu lassen. Ein verdienter Platz 3.


Platz 2 Darth Bane und Darth Zannah VS Johun Othone, Raskta Lsu, Sarro Xaj, Worror Dowmat und Valenthyne Farfalla

Vorgeschichte: Nachdem Darth Zannah mit Darovit aus dem Jedi-Tempel floh, reisten sie nach Tython, um Zannahs Meister Darth Bane zu finden und ihn von seinen am Körper haftenden Orbalisken zu befreien. Die Jedi bekamen jedoch Wind davon und folgten ihnen in den Tiefen Kern. Als die Sith entdeckten, dass die Jedi ihnen gefolgt waren, verbarrikadierten sie sich in der Festung der verstorbenen Sith-Lady Belia Darzu. Die Jedi waren zur Zeit ihres Angriffs mit fünf Mann überzählig.

Der Kampf: Farfalla und Lsu stellten sich Bane entgegen, Johun und Sarro stellten sich Zannah entgegen und Worror unterstützde seine Gefährten durch seine Kampfmeditation. Zwischen Zannah und den beiden Jedi enbrannte ein Kampf und Zannah musste sich die ganze Zeit verteidigen, um zu überleben. Bane zwang seine Gegner in die Defensive durch seinen offensiven Kampfstil. In der Defensive verließ Bane sich auf sein Rüstung aus Orbalisken. Othone kam Farflla und Lsu zur Hilfe. Farfaller und Lsu entdeckten die einzige Schwachstelle in Banes Verteidigung und zwangen ihn durch Anrgiffe auf diese Stellen in die Defensive. Als Banes Gegner abgelenkt waren, griff er Worror an, um ihn zu töten. Johun setzte die Macht ein, um Worror vor dem Tod zu retten. Die Kampfmeditation war kurz pausiert und die Jedi verloren an Kraft. Zannah setzte Sith-Magie gegen ihren Gegner ein und ließ ihn seine Albträume durchleben, was ihn tötete. Nun stellten die Sith sich gemeinsam den Jedi. Zannah tötete anschließend Lsu nachdem Worror seine Meditation wieder begonnen hatte und Lsu abgelenkt war. Bane tötete anschließend Farfalla und Zannah Johun. Bane entfesselte seine Macht gegen Worror. mehr

Es war ein einzigartiges Duell in der Star Wars Geschichte. Und verdient spielt es ganz vorne mit. Von Anfang bis Ende spannend. Auch wenn die Sith in der Unterzahl waren haben sie die Jedi vernichtet. Ohne auch nur einen zu verlieren.


Platz 1: Darth Vader VS Obi-Wan Kenobi

Vorgeschichte: Obi-Wan schlich sich auf das Raumschiff von Anakins Frau Padmé Amidala, die ihren Ehemann noch immer als guten Menschen in Erinnerung hatte und ihn suchen wollte, da sie Kenobis Darstellung nicht glaubte. So landeten beide auf dem Lavaplaneten Mustafar, wo Amidala von dem wütenden Skywalker lebensbedrohlich verletzt wurde.

Der Kampf: Obi-Wan kam daraufhin aus dem Raumschiff und es entbrannte ein schwere Kampf zwischen den beiden, bei dem aufgrund der schweren Umweltbedingung Sokan sehr viel zum Einsatz kam. Als Anakin auf Obi-Wan zusprang, während dieser auf einer Felsformation stand, konnte Obi-Wan Anakin schwer verwunden. Er ließ ihn anschließend in der Lava zurück und der Imperator kam gerade noch rechtzeitig, um Anakin zu retten und ihn in Darth Vaders Rüstung zu stecken. mehr

Für mich ist dieses Duell verdient auf Platz 1. Hätte Obi-Wan sich anders entschieden, wäre es nie zu dem Darth Vader gekommen, wie wir ihn kennen. Es hat außerdem gezeigt, wie aus zwei Personen, die sich sehr nahe standen, erbitterte Feinde wurden.

Ich hoffe der Top-Ten-Blog hat euch gefallen und, dass ihr mir größten Teils recht gebt. Es ist meine eigene Meinung und ich weiß, dass ich mit manchen von euch nicht übereinstimme. Ich hoffe trotzdem der Blog hat euch gefallen.

Advertisement